Tipp – Dateivorbereitung

Damit Sie die Drucksachen in bester Qualität bekommen könnten, sollen Sie diese Tipps folgen.

  1. Bereiten Sie die Dateien in der Größe 1:1 vor.
  2. Benutzen Sie folgende  Auflösung – von 30 bis 150 dpi, je nach der Größe und  Anwendung der Drucksache.
    Für den Innendruck, der aus nächster Nähe gelesen wird, soll die Auflösung nicht niedriger sein als 120 dpi sein. Bei anderen Fällen können Sie die untere Tabelle benutzen.
  3. Wir nehmen nur diese  Dateien an, die im Farbmodus CMYK gespeichert sind.
  4. Der beste Format für die Speicherung der Grafik ist TIFF CMYK mir der LZW-Kompression. Es erlaubt für eine hohe Qualität der Grafik, bei einer  nicht großen  Dateigröβe. Bei Großformatgraphiken , um den Dateiumfang zu verkleinern, sollen Sie die Datei in JPG CMYK mit einer maximaler Qualitätskompression speichern. Für die Vektorgraphik der beste Format ist PDF.  Wir nehmen keine CDR – Dateien an (wir bitten um den früheren Export von Corel ins TIF oder PDF.
  5. Um die tiefe Schwarze zu erzeugen, soll man die Schwarze durch die Farbbestandteile : C50% M40%  Y40% B100% ersetzen.
  6. Die Dateien kann man auf CD oder DVD liefern oder auf den Server FTP  schicken nach dem vorherigen Anruf oder der E-Mail.
  7. In dem Dateiname  beinhalten Sie bitte Druckname, die Druckgröβe ( in mm), der Materialientyp, und die Menge, z.B.:“Haus_2000x1000_Banner_1Stück.tif“, oder „Garten_500x325_Folie_2 Stück.pdf“
  8. Empfohlene Auflösung ( angegebene in DPI) je nach  Druckgröβe.

Um die PTF-Adresse, Login und Password zu bekommen, nehmen  Sie den Kontakt

mit uns auf.